Gerlinde Moorkamp: Durch das Nadelöhr - Bewerbung bei einer Literaturagentur

Beim Buchkauf fällt die Entscheidung innerhalb von zwei Minuten, Verkaufspsychologen haben das gestoppt. Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie lange die Agentin in einer Literaturagentur Zeit hat, Ihre Unterlagen zu prüfen?

Autor:innen tun gut daran, sich mit diesen Prozessen bereits im Vorfeld zu beschäftigen. Wie entscheidet eine Agentin, welcher Text interessant ist und bei welchem sie lieber nicht weiter lesen möchte? Und nicht nur die Qualität des Textes allein bestimmt die Länge der Aufmerksamkeit. Auch das Anschreiben, die Ansprache, der Pitch und das Exposé sind sehr wichtig.

Wie Sie Ihr Projekt bei der Bewerbung in einer Literaturagentur präsentieren sollten, erfahren Sie in diesem Seminar. Außerdem gibt die Literaturagentin Gerlinde Moorkamp eine fundierte Einschätzung Ihres Romanprojektes, der Stärken, der Schwächen und des Potenzials.

Die Teilnehmenden werden gebeten, bis zum 18. Januar 2023 ein Exposé (1 Normseite) und eine Schreibprobe (max. 20 Normseiten) abzugeben.

Beginn: 1. Februar 2023
Ende: 29. März 2023
Zeit: Mittwoch 19 - 21 Uhr (Pause am 8. März 2023)
Kosten: 325 Euro

Seminarleitung

Gerlinde Moorkamp kennt die Nöte und Ängste von Debütautor:innen. Als Agentin betreut sie seit 20 Jahren deutsche Autor:innen in den Bereichen Kinder- und Jugendbuch und Belletristik. Wie viele Exposés sie während dieser Zeit gelesen hat, das weiß sie selber nicht mehr. Aber eines weiß sie ganz genau: Der erste Leseeindruck zählt. Der erste Absatz entscheidet, ob der Text von Interesse ist. Und das erste Buch ist am schwersten zu schreiben…

Informationen

  • Termin: 01.02.2023 – 29.03.2023
  • Veranstaltungsort: Online via Zoom
  • Kosten: 325 Euro
  • Kursnummer: ON-2023-10
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Anmeldeschluss: 31.01.2023

Anmeldung

Zurück